Die Juwelen Namibias

Tour Code: JN-SOA2017



Lehnen Sie sich zurück und lassen sich von uns zu den schönsten Plätzen Namibias führen. Auf dieser Reise, exklusiv für zwei bis vier Personen durchgeführt und in mit Unterbringung in den luxuriösen Top Lodges von Namibia, bewundern Sie die spektakulären Dünen von Sossusvlei, besuchen Sie die unberührten, einsamen Gebiete des Damaralandes und den berühmten Etoscha Nationalpark mit seiner faszinierenden Tierwelt.

Preise auf Anfrage.

Reisetage: ab Frankfurt Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag.

Reiseverlauf:

Tag 01: Mit Ihrem Rail & Fly Fahrschein reisen Sie bequem nach Frankfurt an. Am späten Abend Nachtflug von Frankfurt nach Windhoek mit Air Namibia. Ankunft Windhoek Flughafen am Morgen.
Begrüßung und Transfer zu Ihrem Hotel.
Nachmittags haben Sie die Möglichkeit Windhoek zu entdecken.
Übernachtung Hotel Heinitzburg / F

Tag 02 und 03: Unsere Reise führt uns durch das Khomas Hochland und über die Randstufe, durch Trockenflussbette und über Schotterebenen durch ein Land mit vielen Gesichtern. Wir fahren zu unserer Lodge, die auf den Dünen des NamibRand Naturreservats inmitten der ursprünglichen Namib liegt. Für den anspruchsvollen Reisenden wurde hier ein Ort von ausgesprochener Eleganz und Komfort geschaffen, von wo aus sich die Geheimnisse der Wüste erkunden lassen. Am Nachmittag können Sie auf einer Naturrundfahrt auf die Dünen fahren um den Sonnenuntergang zu beobachten. Früh am nächsten Morgen werden einen Ausflug zum Sossusvlei unternehmen, eine Lehmbodensenke, die von monumental hohen Sanddünen umgeben ist. Die Namib Wüste  erstreckt sich entlang des Atlantischen Ozeans und vereint verschiedene Landschaftsformen. Nirgendwo auf der Welt kann man in einer derart verlassenen Landschaft so viele verschiedene Stimmungen einfangen. Nach dem Besuch fahren wir dann wieder auf unsere Lodge zurück.
Übernachtung Wolwedans Dune Lodge / F /  L / D

Tag 04 und 05: Nach dem Frühstück fahren wir durch den Kuiseb Canyon und über weite Schotterflächen in Richtung Swakopmund. Wir besuchen die Welwitschia Flächen, wo einige Pflanzen dieser Spezies 1500 Jahre alt sind, und die Mondlandschaft, deren Hügel und Täler durch den Swakop Fluss geformt wurden. Das Küstenstädtchen Swakopmund liegt eingebettet zwischen dem Atlantischen Ozean und der Namib Wüste. Die palmengesäumten Strassen, eine Strandpromenade, Blumengärten, Fachwerkhäuser und die koloniale Architektur tragen alle zu der warmen Gastfreundschaft und der entspannten Atmosphäre dieses Ortes bei.

Ein kurzer Transfer bringt uns am nächsten Tag nach Walvis Bay, von wo aus wir eine Bootsfahrt unternehmen. Wir besuchen Namibias einzigen Tiefseehafen, beobachten Seevögel und Pelzrobben und bekommen die Gelegenheit, auf verschiedene Delfinarten zu treffen. Lassen Sie sich auf dieser entspannten Bootsfahrt von Austern, Canapés und eisgekühlten Sekt aus Südafrika verwöhnen. Alkoholfreie Getränke stehen selbstverständlich auch zur Verfügung. Nach dem Besuch fahren wir wieder nach Swakopmund, wo wir den Rest des Tages zur freien Verfügung haben.
Übernachtung Hansa Hotel Suite / F / L / D

Tag 06: Entlang der Küste fahren wir nach Norden zum Kreuz Kap Robbenreservat, wo rund 100.000 Robben leben (eingeschlossen jedoch fakultativ). Dann geht es über die weiten Ebenen der Namib ins Landesinnere, durch das verlassene Minenstädtchen Uis und vorbei am beeindruckenden Brandberg Massiv (Namibias höchster Erhebung). Wir erreichen das Damaraland mit seinen abwechslungsreichen Landschaften, seinen zerklüfteten Bergen und seinen fast menschenleeren Gebieten. Das Damaraland zählt zu den letzten Regionen in Afrika, wo das Hartmannsche Bergzebra, Giraffe, Springbock, das Spitzmaulnashorn und der Wüstenelefant in freier Wildbahn überleben. Unsere Unterkunft befindet sich in dem Twyfelfontein Hegegebiet zwischen riesigen Granitblöcken. Jedes unserer Luxuszelte gewährt uns einen sagenhaften Blick auf die weiten, unangetasteten Flächen des Damaralands. Am Abend sehen wir der untergehenden Sonne von einem Felsvorsprung zu, während wir einen kühlen Drink genießen.
Übernachtung Mowani Mountain Camp / L / D / F

Tag 07: Nach dem Frühstück besuchen wir das Weltkultur Erbe von Twyfelfontein.  Dieser Ort, mit der größten Ansammlung von Felsgravuren in Afrika, wurde schon vor 6000 Jahren von verschiedenen Naturvölkern bewohnt, welche diese wahren Kunstwerke auf den glatten Sandstein Felsen hinterließen.  Die Hänge der Berge sind alle übersät mit Felsbrocken mit Tausenden von Felsgravuren, welche wir auf einer geführten Wanderung bewundern werden. Nach einem Besuch des versteinerten Waldes fahren wir zu unserer nächsten Unterkunft, welche sich direkt an der Grenze des Etoscha Nationalparks befindet. Diese exklusive Lodge bietet uns Luxus pur. Am Nachmittag unternehmen wir dann mit der Lodge eine geführte Pirschfahrt auf dem privaten Naturschutz Gebiet der Lodge, wo wir am Abend zu unserer Lodge zurückkehren.
Übernachtung Little Ongava / L / D F

Tag 08 und 09: Nach dem Frühstück fahren wir mit unserem Reiseleiter in den Etoscha Nationalpark.  Herzstück des 22.270km² großen Tierparadies ist die ca. 5.000km² große vegetationslose Salzpfanne, die sich in regenreichen Zeiten mit Leben spendendem Wasser füllt. Zum enormen Tierreichtum gehören über hundert Säugetierarten, darunter Geparden, Leoparden, Löwen, Spitzmaulnashörner, Giraffen, die seltenen Schwarznasen-Impalas, sowie die berühmten "Etosha Elefanten", denen nachgesagt wird, sie seien die größten Exemplare ihrer Gattung. Vor dem Sonnenuntergang fahren wir zu unserer Lodge, wo wir unser Abendmahl, zubereitet vom hausierenden Meisterkoch, unter dem afrikanischen Sternenhimmel genießen können. Unsere private Lodge befindet sich direkt vor einer Wasserstelle im ungestörten Afrikanischen Busch, bei der wir alle in der Umgebung wohnenden Tiere perfekt beobachten und fotografieren können. Am zweiten Tag fahren wir früh von unserer Lodge wieder hin in den Etosha Nationalpark für eine ganztägige Pirschfahrt.
Übernachtung Onguma Plains Camp / L / D / F

Tag 10: Nach einem Frühstück mit Blick auf das Wasserloch fahren wir mit unserem Reiseleiter weiter südlich nach Okonjima. Okonjima - der Name heißt auf Herero "Ort der Paviane", ist  ein Familienunternehmen und Heim der "AfriCatFoundation". Die fakultativen Aktivitäten schließen Leoparden- und Geparden Beobachtungen ein, sowie einen höchst informativen "Bushmann" Rundgang.  Nur einen kurzen Laufabstand von der Lodge entfernt, können wir von mehreren geräumigen Ansitzen Vögel und Kleintiere beobachten. Auf Okonjima sehen wir Projekte der "AfriCat Foundation" bei der Arbeit, lernen Löwen, Leoparden und Geparden kennen und haben die Möglichkeit phantastische Foto Aufnahmen zu machen.
Übernachtung Okonjima Bush Camp / L / D / F

Tag 11: Nach einer eventuellen Wanderung am frühen Morgen und einem ausgedehnten Frühstück fahren wir zurück nach Windhoek. Unterwegs besuchen wir den Holzschnitzermarkt in Okahandja.
Ankunft Windhoek und Transfer zum Flughafen. Am Abend Rückflug nach Frankfurt mit Air Namibia.
Abendessen und Frühstück an Bord.

Tag 12: Ankunft am Morgen in Frankfurt und Weiterreise mit Ihrem Rail & Fly-Fahrschein zu Ihrem Heimatbahnhof.

Eingeschlossene Leistungen:
- Flüge mit Air Namibia in der EcoKlasse von Frankfurt nach Windhoek und zurück nach Frankfurt
- Steuern und Flughafengebühren
- Rundreise in luxuriösem Geländewagen mit Air Condition für 2 max 4 Personen
- deutschsprachige Reiseleitung
- Eintrittsgelder gemäß Beschreibung
- Mahlzeiten (10 x F = Frühstück, 9 x L =   Lunch und 9 x D = Abendessen)
- Unterkunft in Standard-Doppelzimmer/-Suiten/-Zelten
 - Informationsmaterial
- Reisepreissicherungsschein

Nicht eingeschlossene Leistungen:
- Ausgaben persönlichen Bedarfs
- Getränke, Trinkgelder
- Leistungen welche nicht genannt sind
- Auf Wunsch Flüge in BusinessKlasse

Änderungen Reiseverlauf  vorbehalten. Irrtum und Preisänderungen bleiben vorbehalten.