Prächtiges Südafrika

Tour Code: cara(G37/ZA15A) - 20019

 

15 Tage / 14 Nächte ab Kapstadt bis Johannesburg

15-tägige deutschsprachig geführte Kleingruppenreise (6 – 18 Personen) von Kapstadt bis Johannesburg, mit Flug (nicht inklusive) von Port Elizabeth nach Durban, einschließlich aller wichtigen Sehenswürdigkeiten dieses faszinierenden Landes, wie z.B. des schönen Kapstadts mit Kap der Guten Hoffung, des Weinlandes,  der Kleinen Karoo mit Cango Tropfsteinhöhle und Straußenfarm, der malerischen Gartenroute, des Indischen Ozeans, der multikulturellen Hafenstadt, Durban, des Hluhluwe-Imfolozi Wildparks, des Jozini Stausees im Pongola Wildreservat, Swazilands, des Krüger Nationalparkes, einer privaten Game Lodge, der wunderschönen Panoramaroute, und der Hauptstadt Südafrikas, Pretoria.

Preise und Termine bitte anfragen.

min 6 Personen, max 18 Personen

 

Reiseverlauf:

1. Tag:       Kapstadt
Sie landen am frühen Morgen in Kapstadt.  Begrüßung durch Ihren örtlichen Reiseleiter und Transfer zum zentral gelegenen Hotel.  Kapstadt gilt als eine der schönst gelegenen Städte der Welt. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Kastel der Guten Hoffnung, den Garten der alten Holländischen Ostindienkompanie, das historische Zentrum, Green Market Square, den Blumenmarkt und die Victoria & Alfred Waterfront kennen.  Außerdem haben Sie die Möglichkeit zu einer Seilbahn-Auffahrt auf den Tafelberg (fakultativ, da wetterbedingt). Abends besteht die Möglichkeit (fakultativ) mit einem Taxi zur „Waterfront“ zu fahren, dem alten, jetzt restaurierten Hafenviertel von Kapstadt mit vielen Geschäften, Restaurants, Pubs und Kneipen – machen Sie einen Bummel und genießen Sie das fast südländische Flair.  Übernachtung:  Park Inn Hotel oder ähnlich.

2. Tag:       Kaphalbinsel
Vormittags erkunden Sie die Kaphalbinsel auf einem Ausflug zum Kap der guten Hoffnung.  Der Weg entlang der Atlantikküste führt Sie zum Cape Point Naturschutzgebiet, wo Sie eine kleine Rundwanderung machen werden und von der Aussichtsterrasse bei der Kapspitze auf zwei Ozeane blicken können.  Auf der Rückfahrt legen Sie einen Stopp in Simon’s Town ein und besuchen die Boulder’s Beach Pinguin-Kolonie.  Letzte Station vor Ihrer Rückkehr nach Kapstadt ist der berühmte Nationale Botanische Garten Kirstenbosch, wo nahezu alle Pflanzen, die im südlichen Kapland heimisch sind, wachsen.  Im Laufe des Nachmittages kehren Sie nach Kapstadt zurück.  Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung für eigene Unternehmungen, es bietet sich ebenfalls eine zweite Gelegenheit, die Auffahrt auf den Tafelberg zu wagen (fakultativ).  Übernachtung:  Park Inn Hotel oder ähnlich.  (F)

3. Tag:       Das Weinland
Heute machen Sie einen ganztägigen Ausflug in das landschaftlich schöne Weinland.  Sie fahren zunächst nach Paarl, wo Sie das Denkmal der Afrikaansen Sprache besichtigen.  Kurz danach erreichen Sie Stellenbosch, eines der berühmten Zentren des südafrikanischen Weinanbaus. Hier haben Sie die Gelegenheit einen Bummel entlang der Dorp Street zu machen, wo viele alte Häuser im kapholländischen Stil erhalten sind.  Unterwegs sind Sie zu einer Weinprobe eingeladen.  Rückkehr zu Ihrem Hotel in Kapstadt am späten Nachmittag.  Übernachtung: Park Inn Hotel oder ähnlich.  (F)

4. Tag:       Kapstadt – Oudtshoorn
Über Montagu und durch das Längstal der Kleinen Karoo fahren Sie auf der landschaftlich abwechslungsreichen Route 62 nach Oudtshoorn, dem Zentrum der Straußenzucht. Übernachtung: Kleinplaas Holiday Resort oder ähnlich.   (F)

5. Tag:       Oudtshoorn – Knysna
Bevor Sie die Kleine Karoo heute verlassen, besuchen Sie die berühmte Cango Tropfsteinhöhle und nehmen an einer geführten Besichtigung einer Straußenfarm teil, auf der Sie alles Wissenswerte über den großen, flugunfähigen Vogel-Strauß erfahren. Über den Outeniqua Pass mit herrlichen Ausblicken auf die Küste gelangen Sie nach George und weiter entlang der Küste über das schöne Wilderness- und Seengebiet zum idyllisch an einer Lagune gelegenen Ferienort Knysna, dem Zentrum der Gartenroute.  Übernachtung: Knysna Hollow oder ähnlich.  (F)

6. Tag:       Knysna – Port Elizabeth
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf der Lagune bis zu den Knysna Heads, zwei Gebirgsrücken, die eine Pforte bilden, durch die die große Knysna Lagune ins Meer mündet. Anschliessend Weiterfahrt entlang der Gartenroute über den  Grootrivier- und Bloukrans- Pass und durch alte Küsten-Urwälder mit Gelbholz-Bäumen, riesigen Farnen und seltenen Orchideen zum Tsitsikamma Nationalpark.  Im Nationalpark machen Sie einen Abstecher zur Storms River Mündung, die durch eine Hängebrücke überspannt wird.  Auf der Weiterfahrt nach Cape St. Francis können Sie den „Big Tree“, einen 800 Jahre alten Gelbholzbaum bewundern.  Übernachtung: Paxton Hotel oder ähnlich.  (F)

7. Tag:       Port Elizabeth – Durban
Sie werden zum Flughafen von Port Elizabeth gebracht, und fliegen vormittags nach Durban (Flug nicht inklusive), wo Sie der örtliche deutschsprechende Reiseleiter erwartet, und mit Ihnen eine Rundfahrt durch diese multikulturelle Hafen- und Ferienstadt macht.  Sie besuchen u.a. den Indermarkt, wo Sie die Gerüche und Bräuche (z.B. das Feilschen beim Einkauf) des Orients erleben können.   Übernachtung: Tropicana Hotel oder ähnlich.  (F)

8. Tag:       Durban - Hluhluwe/Imfolozi Wildpark
Nach dem Frühstück verlassen Sie Durban, und fahren durch eine mit Zuckerrohr „Teppichen“ bedeckte Hügellandschaft und riesige Eukalyptus Wälder in den Hluhluwe-Imfolozi Wildpark, der seit Jahren führend ist in der Wiederaufzucht der Spitz- und Breitmaul-Nashörner.  Auf einer Pirschfahrt durch den Park in Ihrem Reisebus werden Sie mit etwas Glück nicht nur den imposanten Nashörnern begegnen sondern auch vielen anderen Tierarten, vielleicht sogar einem der übrigen „Big Five“.  Übernachtung: Hluhluwe Hotel oder ähnlich.  (F/A)

9. Tag:       Hluhluwe - Pongola
Nach Norden fahren Sie weiter ins wildreiche Pongola Game Reserve, 1894 gegründet und damit eines der ältesten Reservate Südafrikas.  Sie wohnen in einer komfortablen Lodge in stilvollen Chalets mit wunderbarem Blick über den Jozini Stausee.  Genießen Sie einen traditionellen „Sundowner“ während Sie vom Boot aus Wild beobachten.  (Bootsfahrt wird je nach Wetterlage auf den darauffolgenden Tag verlegt.)Übernachtung: Shayamoya Game Lodge oder ähnlich.  (F/A)

10. Tag:     Pongola – Swaziland
Ganz in der Nähe der Lodge verlassen Sie bei Golela KwaZulu-Natal in Südafrika und überschreiten die Grenze ins Königreich Swaziland mit seiner grünen Hügellandschaft.  In den Dörfern leben die freundlichen Swazi oftmals noch nach traditionellen Sitten und Gebräuchen. Sie fahren durch das Ezulwini Tal, auch als „Tal der Könige“ bekannt, wo Sie das „Mantenga Cultural Village“ und den „Swazi Craft Market“ besuchen.  Über die Hauptstadt Mbabane erreichen Sie Ihr schön gelegenes Landhotel.  Übernachtung: Foresters Arms Hotel.  (F)

11. Tag:     Swaziland – Krüger Nationalpark
Es geht weiter durch die grünen Hügel und Täler, vorbei an den Dörfern der Swazi. Im Laufe des Vormittags verlassen Sie das Königreich, kehren zurück nach Südafrika und fahren in den weltberühmten Krüger Nationalpark.  Hier ist nicht nur das Großwild wie Elefant und Büffel, Giraffe und Flusspferd, Kudu und Zebra heimisch, sondern viele weitere Wildtiere, eine artenreiche Vogelwelt und natürlich auch die Beutegreifer wie Löwe, Hyäne, Gepard und Leopard, die mit Glück beobachtet werden können.  Nachmittags verlassen Sie den Nationalpark und fahren in ein nahegelegenes, privates Wildreservat.  Eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug bringt Sie den Wildtieren, vielleicht sogar einem der „Big Five“, näher.  Genießen Sie hier zwei Übernachtungen in der erholsamen Ruhe des afrikanischen Busches.  Übernachtung: KwaMadwala Game Lodge oder ähnlich.  (F/A)

12. Tag:     Game Lodge
Sie werden ganz früh geweckt, und nachdem Ihre Lebensgeister mit Kaffee und Zwieback gestärkt wurden, begleitet ein erfahrener Wildhüter Sie auf einer Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug, auf der Sie das Erwachen der Natur erleben können.  Bei Ihrer Rückkehr zur Lodge erwartet Sie ein ausgiebiges Frühstück, wonach Sie ein wenig Schlaf nachholen, oder sich am Swimmingpool entspannen können.  Vor der nachmittäglichen Siesta wird ein leichtes Mittagessen in der Lodge serviert, und am späten Nachmittag heißt es wieder Ausflug in die Wildnis bis zum Sonnenuntergang und Rückkehr bei Einbruch der Dunkelheit zu einem Abendessen unter freiem Sternenhimmel.  Übernachtung: KwaMadwala Game Lodge oder ähnlich.  (F/M/A)

13. Tag:     Panoramaroute
Nach einer letzten Wildbeobachtungsaktivität und anschließendem Frühstück, fahren Sie über Hazyview und Graskop zur herrlichen Panoramaroute.  Hier machen Sie Halt am God’s Window mit einen herrlichen Blick (wetterbedingt) auf das rund 1.000m tiefer liegende Lowveld, und an den Bourke’s Luck Potholes, mit ihren eigenartig erodierten Felsen, sowie auch am Blyde River Canyon, einem der großen Naturwunder Südafrikas.  Auf der Weiterfahrt besuchen Sie das ehemalige Goldgräberstädtchen Pilgrim’s Rest, das mit den alten, restaurierten Häusern an längst vergangene Zeiten erinnert.  Sie besuchen auch einen der spektakulären Wasserfälle dieser Gegend, z.B. den Mac Mac oder Lone Creek Fall.  Dann geht es über Sabie bis an den Fuß des Long Tom Passes.  Übernachtung: Misty Mountain oder ähnlich.  (F) 

14. Tag:     Long Tom Pass – Johannesburg
Heute geht es über den gewaltigen Long Tom Pass, der bis zu einer Höhe von 2.150m ansteigt in eine ländliche Umgebung in einer der nördlichen Vorstädte Johannesburgs, wo Sie gegen Mittag ankommen.  Genießen Sie am Nachmittag den Pool der Lodge, oder machen Sie eine fakultative geführte Soweto  Tour.  Übernachtung: Das Landhaus oder ähnlich.   (F)

15. Tag:     Abflug
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Pretoria, der Verwaltungshauptstadt Südafrikas.  Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt, u.a. zum Union Building (Regierungssitz), von dessen Terrasse Sie einen guten Blick über die Stadt haben.  Sie lernen das Voortrekker Denkmal kennen, das so eng mit der Geschichte Südafrikas verbunden ist.  Am Nachmittag erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen.   (F)

Eingeschlossene Leistungen:
- Reise im klimatisierter Kleinbus
- Übernachtungen in den o.g. Mittelklassehotels oder ähnlichen Unterkünften
- Mahlzeiten wie angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
- deutschsprachiger Reiseleiter
- Kofferträgergebühren, Eintrittsgelder, Ausflüge und Aktivitäten gemäß Programm

Nicht eingeschlossen:
- internationale Flüge
- Flug Port Elizabeth - Durban
- Mahlzeiten welche nicht genannt sind
- Getränke und Trinkgelder
- persönliche Ausgaben
- Reiserücktrittsversicherung
- fakultative Ausflüge und Aktivitäten

Die Tour kann auch mit Aufpreis für eine kleinere Gruppe von 2 bis 5 Personen gebucht werden.  Preis auf Anfrage.

Wichtig:
Wir empfehlen Ihnen den Abschluß einer Reiserücktrittskostenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung, am besten ein RundumSorglospaket. Wir beraten Sie gerne.

Hinweis:
Ausflüge sind fakultativ und nicht im Preis inbegriffen. Angebot gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit im Festbuchungszeitpunkt. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für das Vor- und Nachprogramm sowie für die internationalen Flüge. Es besteht ein Malariarisiko. Bitte besprechen Sie die medizinischen Vorkehrungen mit Ihrem Arzt.