Namibia - Familienerlebnis und Safari  

Tour Code: SC-Familie-2017


15-Tage Familiensafari zu den schönsten Höhepunkten Namibias

Diese geführte Hotel-/Lodge-/Zeltsafari ist speziell auf die Wünsche von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet, deshalb gilt:

         möglichst kurze Fahrtstrecken
         unterwegs in einem urigen „Unimog“ Fahrzeug
         Buschmann-Märchen und Tiergeschichten am Lagerfeuer
         Stockbrot backen und einheimische Spezialitäten am offenen Feuer grillen
         traditionellen ‚Mieliepap’ zum Frühstück (natürlich auch andere Leckereien)
         Zelten unter dem freien Sternenhimmel
         Zeit zum Wandern, Klettern, Reiten und für sonstige Abenteuer, Boots- und
           Kajaktouren zu den Delfinen, Wüstenfahrten mit dem ‚Quadbike’ und Dünenrutschen
         Tiere in freier Wildbahn fast “hautnah“ erleben
         Kontakt zu noch nach alten Traditionen lebenden Buschleuten und Ovahimbas

Namibias artenreiche Tierwelt und die grandiosen Naturlandschaften sind natürlich auch für
die Eltern ein Erlebnis!

Die Touren werden mit einer Mindestzahl von 4 Erwachsene und max. Zahl 12 Erwachsenen durchgeführt. Für Kinder unter 12 Jahren und für Jugendlichen bis 16 Jahren gelten Sonderkonditionen.
 

Tag 01 Ankunft in Windhoek

Ankunft am Windhoek International Airport, wo Sie erwartet werden. Schon auf der Fahrt vom Flughafen

zur Gästefarm kann man Paviane, Warzenschweine und Perlhühner am Straßenrand sehen. Auf der Farm

können Sie sich im Pool erfrischen und an der Wasserstelle die Tiere beobachten.

Übernachtung mit Frühstück in der Pension Onganga in Windhoek

 

Tag 02 Windhoek – Lake Oanob

Kurze Fahrt zum Oanab See, einem großen Staudamm. Hier können wir uns den ganzen Tag am Wasser

vergnügen, wer möchte kann Wasserski fahren, eine Kanutour unternehmen oder sich im "Tubeboot" von

einem Motorboot ziehen lassen (fakultativ)

Campingübernachtung mit Vollverpflegung am Lake Oanob.

 

Tag 03 Lake Oanob - Tsarisberge

Weiterfahrt nach Hammerstein, wo wir "wilde Katzen" hautnah erleben können.

Neben einer zahmen Leopardin gibt es Geparden und die seltenen Rotluchse zu sehen.

Übernachtung und Vollverpflegung auf Farm Hammerstein.

 

Tag 4 & 5 & 6 Tsarisberge - Naukluft – Sossusvlei

Nach einem gemütlichen Frühstück geht es nach Tsauchabfontein am Rande des Namib Naukluft Parks,

wo wir die nächsten Tage verbringen. Der Köcherbaumwald, natürliche Wasserbecken, die

seltenen Bergzebras und Klippspringer und kleine Wunder wie versteckte Blumen und bunte

Vögel warten darauf entdeckt zu werden.

Hier gibt es den einzigartigen “Wüsten-Kolrabi”, die Buschmann-Wunderkerze und den ‘Wundertee’. Auf

Wanderungen haben wir Zeit zum Spuren lesen, wir unterscheiden Tierlosungen und bestimmen

verschiedene Bäume und Pflanzen. Und natürlich erfahren Sie viel über das richtige Verhalten im Busch.

Wem das noch nicht genug ist, der kann sich im Katapultschießen üben oder sein Glück beim ‘Fischen’

in den unzähligen Wassertümpeln versuchen.

Am Abend grillen wir am Lagerfeuer traditionelles Stockbrot und kosten namibische „Boerewurst“.

 

An einem der Tage heißt es früh aufstehen, um die höchsten Dünen der Welt zu erkundigen – eine

beeindruckende Wüstenlandschaft mit immer wechselnden Farben und türmenden Sandmassen.

Dünenrutschen ist angesagt! Auf dem Rückweg unternehmen wir eine kurze Wanderung durch den Sesriem

Canyon.

Campingübernachtung mit Vollverpflegung bei Tsauchabfontein.

 

Fakultativ Teilnahme an einer Ballonfahrt zum Sonnenaufgang mit anschließendem Sektfrühstück.

 

Tag 7 & 8 Namib Wüste – Swakopmund

Nach einem Abstecher zu den ‚versteinerten Dünen’ geht es an die Atlantikküste nach Swakopmund,

wo wir zwei Tage in der ‚Zivilisation’ verbringen! Wir bummeln durch die Innenstadt mit Ihren

historischen Gebäuden, Museen und dem Aquarium, das Einblick in das komplexe

Ökosystem des atlantischen Ozeans gibt. Am Vormittag nehmen wir an einem Catamaran-Ausflug zu

den Delfinen und Robben am Pelikan Point teil (inklusive)

 

Zudem wird eine Vielzahl an Fakultativen Aktivitäten angeboten:

Wer es sportlich mag, kann eine Tour in der Lagune auch mit dem Kajak unternehmen. Die Dünen können

auf abenteuerlichen Quadbike-Touren erkundet werden oder auf dem Pferderücken. Spannend ist auch ein

Kamelritt in die Wüste.

Übernachtung und Frühstück in der Pension A`la Mer.

 

Tag 9 Swakopmund – Spitzkoppe

Heute geht es zurück in den Busch! Wir fahren zur Spitzkoppe, deren charakteristische Form ihr den

Beinamen „Matterhorn Namibias“ beschert hat. Wir besuchen das “Buschmann´s Paradies“

- Felszeichnungen der San Buschmänner, die auf den Granitformationen noch deutlich zu

erkennen sind. Am Abend erzählen wir am Lagerfeuer Geschichten,  bevor wir uns in unsere Zelte

verkriechen. Das ferne Heulen eines Schakals begleitet uns im Schlaf...

Campingübernachtung mit Vollverpflegung an der Spitzkoppe.

 

Tag 10 Spitzkoppe - Kamanjab

Weiterfahrt zu einer kleinen Gästefarm, auf deren Gelände sich ein traditionelles Himba Dorf befindet.

Wir erhalten Einblick in die Lebensweise dieses stolzen Nomaden-Volkes.

Übernachtung mit Abendessen und Frühstück auf der Gästefarm Gelbingen.

 

Tag 11 & 12 Kamanjab - Etosha National Park

Durch das westliche Einfahrtstor Otjivasandu fahren wir in den Etoscha National Park und durchqueren den unerschlossenen, nur mit spezieller Genehmigung befahrbaren Westteil des Parks. Der Park erstreckt sich über 22270 qkm, hier finden wir große Tierherden in fast unberührter Natur. In der Savanne leben Springböcke, Zebras, Impalas und Oryxe, Elefanten, Giraffen, Kudus, Löwen und Geparden sowie eine bunte Vogelwelt. Wir haben Zeit für spannende Tierbeobachtungen mit Fernglas und Kamera auf unserer Fahrt quer durch den Etoscha National Park. Unterwegs fahren wir verschiedene Wasserstellen an. Wir übernachten im Restcamp innerhalb des Parks, wo an der beleuchteten Wasserstelle die Tiere auch nachts beobachtet werden können.  

Campingübernachtung mit Vollverpflegung im Etosha National Park.

Tag 13 Etoscha National Park - Waterberg Plateau Park
Durch Rinder-Farmland und Baumsavanne geht es zum Waterberg Plateau Park. Wer Lust hat, kann auf das Plateau wandern und noch einmal den Blick über die Weite Namibias genießen. Wir verbringen unseren letzten Abend unter freiem Sternenhimmel und entfachen ein besonders großes Lagerfeuer.
Campingübernachtung mit Vollverpflegung im Waterberg Rest Camp.

 Tag 14 Waterberg – Windhoek Umgebung
Über Okahandja, wo Sie auf dem Holzschnitzermarkt noch einige Souvenirs erstehen können, fahren wir zu einer Gästefarm in der Nähe des Flughafens, wo sich Ihre Reiseleitung verabschiedet. Am Nachmittag erleben Sie auf einer Farmrundfahrt noch einmal die Tierwelt Afrikas.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück auf der Etango Ranch Gästefarm.

Tag 15 Windhoek – Windhoek International Airport
Transfer zum International Airport, rechtzeitig für Ihren Heimflug.

Preis pro Person im Doppel- bzw. Familienzelt / Doppel- bzw. Familienzimmer: auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen: 
- Rundreise ab/bis Winhoek
- Fahrten im Unimog
- Campingübernachtung mit Vollpension
- alle anderen Übernachtungen m. Mahlzeiten wie angegeben
- Eintrittsgelder laut Reiseplan
- Parkgebühren
- komplette Campingausrüstung
- Bettwäsche und Handtücher
- erfahrene, deutschsprachige Reiseleitung
- Flughafentransfers

Ausführliche Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

 Nicht eingeschlossene Leistungen:
- Internationale Flüge
- Reiseversicherung
- Getränke
- Telefonate
- Trinkgeld für die Reiseleitung
- fakultative Ausflüge und Aktivitäten


Ihre internationalen Flüge buchen wir für Sie gerne zum Tagespreis ein.

Zwischenverkauf, Preisänderungen und Änderungen im Reiseverlauf bleiben vorbehalten.